Infos

  • "aus alt mach neu" Umbau zu einem Büro

    Umnutzung von Nebengebäuden zum Büro in Frankfurt am Main  

    Weiterlesen...  
  • Anbau Holz- Glas- Konstruktion

    Wohnhaus Um-und Anbau in Holzkonstruktion in Frankfurt am Main         

    Weiterlesen...  
  • Alte Häuser energetisch und optisch aufgepeppt

    Wobau wandelt Wohnblocks in Niedrigernergiehäuser um - Keller: Mieter können bis zu 50% Heizkosten sparen

    Weiterlesen...  

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ausführungsplanung und Ausschreibung

Die Ausführung genau zu planen bedeutet Qualität, Material und Schnittstellen zu klären.
Die Kosten bleiben unter Kontrolle und Bauschäden werden vermieden.


Der Entwurf ist abgestimmt, die Baugenehmigung erteilt. Dies stellt die Grundlage für die weitere detaillierte Planung dar.
Bei Neubauten gewährleistet die Ausführungsplanung, dass die Ideen und Vorstellungen des Entwurfs umgesetzt werden und die Kosten unter Kontrolle bleiben.
Bei Sanierung und Instandhaltung von bestehenden Immobilien lassen sich durch die Ausführungsplanung Bauschäden und Folgekosten vermeiden.

Wir als Architekten erstellen Detailzeichnungen, anhand derer jeder beteiligte Handwerker zu jeder Zeit jeden einzelnen Punkt prüfen kann und weiß, wie dieser auszuführen ist.
Zum Beispiel wie weit muss die Fensterbank auskragen, damit keine Wassernasen auf der Fassade entstehen? Wie wird das Fenster in die vorhandene Öffnung gesetzt und wie sind die Schnittstellen zum Mauerwerk auszuführen, damit keine Zugerscheinungen und Wärmeverluste und in dessen Folge eventuell Schimmel entstehen.

Eine Ausführungsplanung besteht aus Grundrissen, Schnitten, Ansichten, üblicherweise im Maßstab 1:50, sowie der Detaillierung kritischer Punkte und Schnittstellen im Maßstab 1:20, 1:10 oder 1:5.

Die Ausführungsplanung ist Grundlage für die darauf folgende Ausschreibung. Je detaillierter die Ausführungsplanung erfolgt, desto größer ist Ihre Kostensicherheit durch die Kostenberechnung, denn mit Kenntnis der Details lassen sich die späteren Ausführungskosten schon sehr genau erfassen. Die Leistungsbeschreibungen erfassen textlich alle zur Ausführung notwendigen Schritte, sowie die dafür erforderlichen Bauprodukte.
Die Ausschreibung in Kombination mit der Ausführungsplanung gewährleisten eine hohe Sicherheit für Handwerker und Bauherrn. Durch klare Definition aller technischen Details, kann der Preis treffend kalkuliert werden. Dies schützt vor Nachträgen und unnötiger Verteuerung der Baumaßnahme.
Die Angebote werden vergleichbar und Sie, als Bauherren haben die Möglichkeit der Kostensteuerung vor der tatsächlichen Ausführung der Bauleistung.

Sie wissen, was Sie für welchen Preis bekommen und haben somit Ihre Baukosten zu jeder Zeit im Griff.